Die Kostenlose Scanbox oder Eigenbau Archivtisch fürs Smartphone

30.03.2013

Digitales Dokumentenarchiv - Selbstbaulösung für optimale Ergebnisse beim Handyscannen

Wer von euch archiviert seine Dokumente digital?

Ich bin aktuell wiedermal dabei, mich darauf umzustellen, um meine Dokumente über die Cloud auch unterwegs mitzunehmen. Mit dem Smartphone und Apps wie Camscanner geht das einfach und schnell, doch Bildrauschen wegen schlechtem Licht, Verzerrung, wechselnde Lichtverhältnisse, fehlende Bildteile, das alles nervt beim archivieren!
Das scheint nicht nur mir so zu gehen, wie die Scanbox und das Scandock zeigen.

Mein Ziel war es, aus möglichst bereits vorhandenen Sachen einen ähnlich funktionieren Archivar zu erschaffen.
Die Lösung stellte sich mir in Form einer REWE-Klappbox vor!

DIe Höhe ist perfekt, um A4-Blätter vollständig, aber mit nur wenig Rand zu erfassen, der Pappdeckel eines Kartons passte perfekt drumherum. Mithilfe eines 2-mal mittig gefalteten Blattes kommt man einfach auf die Mitte der Fläche, wo dann ein Ausschnitt für Linse und Blitz des Smartphones hinkommt.

Digitales Dokumentenarchiv - Selbstbaulösung für optimale Ergebnisse beim Handyscannen

Mit Klebemarkierungen kann ich das Handy nun genau positionieren, um ein gleichbleibendes Scanergebnis zu erhalten. Rechts ein Blick durch die Linse.
Digitales Dokumentenarchiv - Selbstbaulösung für optimale Ergebnisse beim Handyscannen

Digitales Dokumentenarchiv - Selbstbaulösung für optimale Ergebnisse beim Handyscannen

Bastelaufwand sind ca. 20 Minuten, Einsparung beim scannen jede Menge, da kaum mehr Ausschuss produziert wird!

Das „Meisterwerk“ noch einmal in voller Pracht:Digitales Dokumentenarchiv - Selbstbaulösung für optimale Ergebnisse beim Handyscannen

Kosten?
Keine! Ehrlich, alle verwendeten Sachen waren vorhanden, selbst der wirklich perfekt passende Karton lag nutzlos rum.