Sony HDR-AS15 / 10 – Modding & Tweaking II

10.01.2013

Gutes Team: Airzound, Sony Actioncam, Handyhalterband und Magicshine -Lampe
Nach einer ersten eingehenden Betrachtung realisiere ich aktuell meinen eigenen Lenkerhalter. Um ruhige Bilder zu erhalten, muss eine feste Verbindung zum Lenker bestehen.

Folgende Zutaten habe ich dafür beim Hausschmied (a.k.a. Hornbach) erstanden:

        • Alu L-Profil 23*45*150 mm: ~ 1,00 €
        • Schraubrohrschelle mit 8er Mutter und Schraubschutz: 2,50 €
        • 8*16 mm Schraube: 0,43 €
        • 2 Distanzscheiben Ø 9mm: 0,03 €
        • Distanzhülse Plastik 5 mm: 0,25 €
        • Bitumenmatten: vorhanden
        • Klettverschluss beidseitig 1m: 4,00 €
        • 2 Winkel 15mm: 0,50 €
        • Sekundenkleber: 1,50
        • Gesamtkosten: ~ 10,- €

Bauteile für meinen eigenen Entwurf vom Lenkerhalter für die Sony HDR AS-15 / 10Das Alu Profil hatte beim Kauf 1m Länge(7,50 €) und wurde entsprechend eingekürzt. Dann habe ich auf der kürzesten Seite ein Loch gebohrt, wo die 8 mm Schraube hineinpasst. Mithilfe von Unterlegscheibe, L-Profil, Unterlegscheibe, Distanzhülse und Schraubrohschelle schaffen wir die benötigte feste Verbindung.
Grundgerüst meines eigenen Sony HDR AA-15 LenkerhaltersGegen ein verrutschen montiere ich 2 Winkel. Damit die Kamera fest sitzt, nicht verkratzt und keine Rahmengeräusche übertragen werden, kommen zugeschnittene Bitumenmattenstücke auf den Metallteilen zum Einsatz. Gesichert wird die Kamera mithilfe der Klettverschlüsse, sie bleibt so bedien- und schnell entfernbar. Das Klett wird per Sekundenkleber am Metall fixiert, kurz mit Isopropanol reinigen, dann hält es auch sehr gut. Die Kletthalter sind extra so positioniert, dass eine Bedienung der Kamera auch im montierten Zustand möglich ist. Da der „Next“ Button verdeckt ist, kann ich zwar nur in eine Richtung durchs Menü springen, aber das ist bei 6 Menüpunkten durchaus im Rahmen.
Seitenansicht des Selbstbaulenkerhalters für die Sony HDR AS-15 / -10
Sony HDR AS-10 festgeschnallt im Selbstbaulenkerhalter
Lenkeransicht Merida BigNine XT Edition mit Sony Actioncam
Die Alltagstauglichkeit habe ich bereits getestet, hier ein Video früh und abends, jeweil Richtung Arbeit bzw. zurück. Wenig Beeinflussungen durch Wackler(wohlgemerkt, kein Steadyshot an!!!), Sound gut, genauso habe ich mir das vorgestellt :-)

Die nächste Herausforderung in Form einer Halterung für den Helm wartet denn auch schon. Auf das L-Profil werde ich der Bedien- und Entfernbarkeit zuliebe wohl wieder zurückgreifen, die Befestigung am Helm ohne Veränderungen in Form von Bohren wird hier die schwierigste Aufgabe sein.